Faire Schuhe

All about Shoes! Für Frauen sind sie der Spiegel der Seele, haben Suchtpotenzial, verzehren den Inhalt des Geldbeutels. Für Männer sind sie praktisch. Einmal alle über einen Kamm geschert. Inzwischen hat aber sogar eine Studie belegt, dass das Klischee über Männer, Frauen und Schuhe nicht so weit hergeholt ist. Beim Schuhkauf ticken das weibliche und das männliche Geschlecht einfach verschieden. Männer kaufen Schuhe, wenn sie welche brauchen. Frauen kaufen Schuhe manchmal auch einfach nur zur Belohnung. Es besteht noch ein weiteres Schuh-Klischee: Fairtrade Schuhe sind Jesuslatschen. Für dieses haben wir aber den Gegenbeweis!

Wie entstehen Fairtrade Schuhe?

Eine unserer Lieblingsmarken für Fair Trade Schuhe ist Ethletic. Die Marke stellt vor allem FLO-zertifizierte Fairtrade Turnschuhe her. Fairer Handel entlang der Wertschöpfungskette beginnt bei den Rohstoffen. Die fair gehandelten Schuhe bestehen aus Bio-Baumwolle und Naturkautschuk. Die Baumwolle der fairen Schuhe wird in Indien angebaut.

Der Anbau von Bio-Baumwolle bietet Kleinbauern in den wirtschaftlich schwachen Staaten Andhra Pradesh und Odisha einen Ausweg aus dem von Konzernen kontrollierten und umwelttechnisch katastrophalen konventionellen Baumwollanbau. Diese Kleinbauern hingegen erhalten Schulungen zu biologischer Landwirtschaft, werden dadurch weitergebildet und zu eigenständigeren Unternehmern. Und vor allem können sie ihre Bio-Baumwolle zu fairen Preisen verkaufen.

Bis zu den fairen Schuhen ist es von hier aber noch weit. Die Stoffe, die Grundlage für die Schuhe bilden, entstehen in fairtrade-zertifizierten Webereien in Indien. Die Produktion der Fairtrade Schuhe erfolgt dann im Nachbarland Pakistan. Hierhin wird auch der Naturkautschuk aus Sri Lanka, für die Sohlen der fair produzierten Schuhe, geliefert. Dieser wird auf FSC-zertifizierten Plantagen angebaut. Dies bedeutet Schutz der Tier- und Pflanzenwelt und der Rechte der Bauern.

Ethletic zahlt den Bauern außerdem eine Prämie für den Kautschuk und fördert so die soziale Entwicklung in der Gegend. Selbstverständlich ist auch der Produktionsbetrieb Fairtrade-zertifiziert. Die Marke war schon in allen drei Produktionsländern vor Ort und hat sich von den Arbeitsbedingungen überzeugt. Sie bietet somit definitiv rundum faire Schuhe an. Natürlich gibt es Fairtrade Schuhe auch von anderen tollen Marken. Neben Bio-Baumwolle und Naturkautschuk findet ihr sie auch mit Hanf, Kork oder vegetabil gegerbtem oder veganem Leder.