Einhorn

Sicheren und nachhaltigen Sex gibt es mit den fairen und veganen Kondomen von Einhorn.

Die Geschichte des Einhorns

Hinter dem humorvollen Eco-Label steckt ein energiegeladenes Team von Optimisten, bei dem jeder einzelne ein Fabelwesen unterm Bett versteckt haben muss. Statt die Welt durch die rosarote Brille zu betrachten, wollen die Einhörner das private Rot-Licht-Erlebnis ein bisschen grüner gestalten. Mit anderen Worten: Safer Sex haben und dabei die Welt retten. Mit dieser Mission wurde Einhorn im Jahr 2015 gegründet. Die Gummis kommen in den schönsten Verpackungen daher und haben aphrodisierende Namen wie Food Porn und Forbidden Kiss.

Einhorn auf dem Weg zu Fairstainability

Das Team von Einhorn weiß, dass Nachhaltigkeit ein ständiger Prozess ist und sie selbst noch ganz am Anfang stehen. Deshalb kommunizieren sie offen, welchen Grad an Fairness und Ökologie sie erreicht haben, welche Herausforderungen es gibt und was die Ziele für die Zukunft sind. Dafür holen sie sich Input von ihren Partnern und deren Mitarbeitenden, NGOs, der lokalen Regierung und von wissenschaftlichen Institutionen. Oberstes Gebot dabei: Transparenz. Zukünftig sollen außerdem Anteile des Gewinns von Einhorn an Projekte für sexuelle Aufklärung von Kindern und Jugendlichen gehen.

Faire Rohstoffe und Arbeitsbedingungen

Kondome sind aus dem natürlichen Rohstoff Kautschuk. Bei Einhorn kommt er aus Malaysia, wo er auch gleich zu Latex-Kondomen weiterverarbeitet wird. Gemeinsam mit der Kautschuk-Plantage Tay Plantation startete das Einhorn-Team ein Pilotprojekt für fairen Kautschuk-Anbau. In Zukunft soll der Lohn über den Landesdurchschnitt erhöht und eine Krankenversicherung abgeschlossen werden. Bereits heute werden kaum Pestizide auf der Plantage eingesetzt. Verantwortlich für die Herstellung und Qualitätskontrolle der Kondome ist die Firma Richter Rubber. Der Firmeneigentümer Klaus Richter ist ein Experte auf dem Gebiet der Kondomerie: sein Großvater entwarf die erste Maschine zur industriellen Fertigung von Kondomen und er selbst blickt auf zwei erfolgreiche Jahrzehnte in der Branche zurück.

Transparente Lieferkette und höchste Qualitätsstandards

Von den gerechten Arbeitsbedingungen auf Plantage und Fabrik überzeugen sich die Einhorn-Gründer regelmäßig selbst. Um den gesamten Prozess zu verstehen und die Mitarbeitenden kennenzulernen, haben sie bei jedem Schritt selbst Hand angelegt: vom Kautschuk-Zapfen über die Verarbeitung zu Latex bis zum Gießen der Kondome und der Qualitätskontrolle. Wir können nur vermuten, dass sie ihre Kondome auch selbst schon getestet haben.

Auf Avocadostore.de findet ihr die veganen Kondome in den witzigen Verpackungen und könnt euer Nachtleben ein bisschen fairer gestalten.

Sicheren und nachhaltigen Sex gibt es mit den fairen und veganen Kondomen von Einhorn. Die Geschichte des Einhorns Hint… Weiterlesen

Produkte von Einhorn

Neueste Bewertungen

  1. Vegane Kondome der goldene Stick - Einhorn
    Einhorn
    Vegane Kondome der goldene Stick
    Ausverkauft
    07. Januar 2019
    Sehr empfehlenswerte Kondome!
  2. Vegane Kondome Spermamonster - Einhorn
    Einhorn
    Vegane Kondome Spermamonster
    7,90 €
    07. Januar 2019
    Super Kondome! Außerdem eine lustige und sehr sympathische Verpackung
  3. Vegane Kondome zauberwald - Einhorn
    Einhorn
    Vegane Kondome zauberwald
    Ausverkauft
    01. Juli 2018
    Sehr gut!
  4. Vegane Kondome zauberwald - Einhorn
    Einhorn
    Vegane Kondome zauberwald
    Ausverkauft
    17. März 2018
    vegane Kondome zu kaufen ist definitiv kein Verzicht. Ich frage mich, warum andere Kondome nicht auch vegan sind.. Fühlen sich eher noch besser an als die, die ich bisher kannte.
  5. Vegane Kondome - Einhorn
    Einhorn
    Vegane Kondome
    43,90 €
    01. März 2018
    Super Kondome, lustig geschriebene Erklärungen und Gefühlsecht.
  6. Einhorn Kondomsack - Einhorn
    Einhorn
    Einhorn Kondomsack
    15,99 €
    01. März 2018
    Sehr gute Kondom. Für Kondome sehr gefühlst echt.