Siegel

Was wird unter einem Siegel verstanden?

Gütesiegel oder Qualitätssiegel sollen Verbraucher*innen über besondere Qualitäten eines Produktes oder einer Dienstleistung informieren. Sie zeichnen sich oft durch wiedererkennbare Schriftzüge und Logos aus, welche gut sichtbar direkt auf Produkten, Kleidungsetiketten oder Internetseiten platziert werden. Die Kennzeichnung dieser Zusatzinformationen erfolgt größtenteils freiwillig, eignet sich jedoch gut, um die eigenen Produkte von der Konkurrenz abzusetzen. Auch Verbraucher*innen kann durch Siegel ein qualitätsbewusster Einkauf erleichtert werden.

Wie wird ein Siegel vergeben?

Möchten Hersteller*innen ein Siegel für ihre Produkte erhalten, können sie im Vorhinein vereinbarte Kriterien von anerkannten Institutionen prüfen lassen. Nach Bestehen der Prüfung dürfen sie ihre Produkte entsprechend kennzeichnen. Für die meisten Prüfungen gibt es jedoch keine rechtlichen Grundlagen, weshalb theoretisch jede*r ein Siegel für selbstdefinierte Kriterien erhalten kann. Es gibt aber auch Ausnahmen. Eine Ausnahme stellt hier das EU-Bio Logo da, dessen Kennzeichnung seit 2010 verpflichtend für verpackte Biolebensmittel aus der EU ist. Da andere Kennzeichnungen jedoch weniger strengen Regeln unterliegen, variieren die Siegel stark in ihrer Qualität und Aussagekraft.

Wieviel Qualität steckt drin?

Mittlerweile ist im Konsumbereich eine riesige Anzahl an Siegeln zu finden, dass es gar nicht so leicht ist, den Überblick zu behalten. Auch auf Avocadostore sind die Produkte mit unterschiedlichen Siegeln zertifiziert, welche man in der Produktbeschreibung nachlesen kann. Die Siegel reichen vom Fairtrade-, Bio und Demeter-Siegel in verschiedenen Bereichen, über das Fair Wear und GOTS-Siegel für Bekleidung, hin zu dem BDIH- und NaTrue-Siegel bei Kosmetikprodukten. Um anspruchsvolle Kriterien mit hohen Standards sicherzustellen, ist es von Vorteil sich kurz zu den Grundlagen der Siegel zu informieren. Hierfür bietet Avocadostore einige Informationen zu den vorhandenen Zertifizierungen, sodass man sich beim Produktkauf einer guten Qualität sicher sein kann.

Quellen: Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V., Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Verbraucherzentrale