ruth - shirt aus 90% modal und 10% elastan

erlich textil

32,95
inkl. MwSt. (soweit erhoben)

Versand 4,90 € / Versandkostenfrei ab 49,95 €

Lieferzeit: in ca. 3-5 Werktagen*

Versand 6,90 € / Versandkostenfrei ab 59,95 €

Lieferzeit: in ca. 3-5 Werktagen*

Versand 9,90 € / Versandkostenfrei ab 79,95 €

Lieferzeit: in ca. 3-5 Werktagen*

ruth - shirt aus 90% modal und 10% elastan

Die Ruth unter dem Blazer oder zur Jeans, als ständiger Begleiter. Die kurzen Ärmel liegen eng an und sind somit ideal für die warmen Tage, während sich der Rollkragen leicht an den Hals anschmiegt. Die Kunstfaser Modal wird aus natürlichen Zellulosefasern aus Buchenholz gewonnen und bietet neben dem gewohnten Tragekomfort von Baumwolle eine sehr feine und seidige Oberfläche für noch mehr Wohlfühlgefühl.

Material

90 % Modal und 10 % Elasthan

EAN

4057987112475

Angebotsbeschreibung

Maße für Größe 36:
brustumfang (cm): 82 - 85
taillenumfang (cm): 66 - 69
Bitte wähle für die weiteren Maße die entsprechende Größe aus.

Avocadostore-Kriterien

  • Rohstoffe aus Bioanbau

    Modal ist eine synthetisch hergestellte Naturfaser aus 100% natürlichem Zellstoff. Dieser wird bei Lenzing Modal®, das für die erlich Textilien verwendet wird, in Österreich, in dem von Lenzing patentierten ‚Edelweissverfahren‘ aus heimischem Buchenholz gewonnen. Buchenwälder kommen in Österreich natürlicherweise vor, und die für die Modalgewinnung genutzten Wälder werden nachhaltig beforstet. Das heißt, anders als bei den chemisch vergleichbaren Viskosefasern entsteht so bei der Produktion von Modalfasern kein Schaden für Mensch und Umwelt, da alle in der Gewinnung benötigten Chemikalien in einem geschlossenen Kreislauf aufgefangen und wieder verwendet werden. Der Rohstoff selbst ist nachwachsend und raubt keine Agrarflächen. Durch den einzigartigen, weichen und seidigen Griff ist Modal besonders für Unterwäsche und enganliegende Kleidungsstücke aus Jersey und Feinstrick geeignet, ein weiteres ideales Material für unser erlich Wohlfühlgefühl. In Mischungen sorgen Modalfasern für eine Aufwertung des Endproduktes, da sie ihre positiven Eigenschaften beibehalten.

  • Fair & Sozial

    erlich textil produziert zusammen mit einer Textilmanufaktur auf der Schwäbischen Alb. Diese ist freiwilliger Träger des BSCI Gütesiegels.
    Durch die Herstellung in Europa, die in unseren Betriebsstätten regelmäßig und unabhängig kontrolliert wird, sind nicht nur Sicherheitsstandards und faire Löhne gewährleistet, sondern auch kurze Lieferwege und ein geringer CO2 Ausstoß.

  • Ressourcenschonend

    Unsere Produkte werden aus Baumwolle und/oder Modal gefertigt, also aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen. Soweit wie möglich setzen wir Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau ein (kbA).
    Es gehören darüber hinaus auch umweltfreundliche Verpackungen aus umweltschonender Wellpappe, der sparsame Einsatz von recycelten Kunststoffen sowie ein CO2 neutraler Versand zu unserer Auffassung von Nachhaltigkeit. Wir wollen Teil der Lösung sein – nicht des Problems.

  • Schadstoffreduzierte Herstellung

    Dank der Zusammenarbeit mit einer familiengeführten Textilmanufaktur können wir auf nahezu ein volles Jahrhundert Erfahrung in der Wäscheherstellung zurückgreifen. So entsteht jedes erlich Teil mit schwäbischer Genauigkeit und dem höchsten Anspruch an Material und Verarbeitung in den Niederlassungen in Deutschland und Rumänien. Unser Produzent ist ÖkoTex100 zertifiziert und trägt außerdem das BSCI Gütesiegel. Die ÖkoTex100 Zertifizierung bedeutet, dass sämtliche Produkte auf Schadstoffe und Chemikalien untersucht werden, und so ein sorgenfreies Tragen gewährleistet werden kann.

  • Vegan

    Bei der Herstellung unserer Produkte werden keine tierischen Materialien verwendet. Die nachhaltige Unterwäschekollektion von erlich textil ist somit komplett vegan.

  1. 15. Juli 2018
    Das Shirt ist aus einem sehr weichem, feinen Stoff gefertigt. Es lässt sich angenehm tragen sowie sehr schön kombinieren.

Deine Bewertung

Bitte hier anmelden, um eine Bewertung abzugeben.

  1. 04. September 2017
    Sexistischer können Bilder von einem Rollkragen-Shirt nicht sein, oder?!?
    Melanie
    27. Januar 2019
    Sehe ich auch so, konnte die arme Frau sich keine Hose oder einen Rock leisten?

Frage zum Produkt

Bitte hier anmelden, um eine Frage zu stellen.